Home  tourBritain  Links  Neues

Salisbury mit Umgebung: Longleat House
Salisbury  Salisbury Cathedral  Stonehenge  Wilton House  

 

sitemap




Lage, Erreichbarkeit

Longleat House liegt nahe der Stadt Warminster, unweit der Fernstraße A36, etwa 40km westlich von Salisbury und 33km südlich von Bath. Warminster hat eine Bahnstation, von dort geht es jedoch nur per Taxi weiter nach Longleat. Der Safari-Park ist nur mit einem geschlossenen Fahrzeug zugänglich. Für Fußgänger gibt es Busrundfahrten.
 
House und Grounds sind im Great British Heritage Pass eingeschlossen, nicht jedoch der Safari-Park. Extra kosten auch die anderen Attraktionen, wie Irrgarten und Bootsfahrt durch den Seelöwenteich. Für unermüdliche Besucher gibt es aber auch die All-inclusive-Eintrittskarte.
  

Ein Palast von kaum vorstellbaren Dimensionen -
Longleat House hat Hunderte von Räumen und 
wird bis heute von der Adelsfamilie bewohnt
 

Der Eiben-Irrgarten ist als Nervenprobe durchaus ernst zu nehmen. Mit 1 Stunde Gehzeit muss man schon rechnen, 
um endlich ins Ziel zu finden.
 

Kurzinformationen

Im Gegensatz zur vergleichsweise konservativen Vermarktung von Wilton House zeigt der 7. Marquess von Bath, dass es auch anders, vor allem eine Nummer größer geht. Der exzentrische Hausherr ist nicht nur persönlich eine schillernde Figur. Aus seinem riesigen Anwesen hat er eine Mischung aus Abenteuerpark und Kirmes gemacht. Der Safari-Park mit Löwen, Giraffen, Wölfen und weiterem Getier passt sich noch durchaus rücksichtsvoll in die Landschaft ein. In unmittelbarer Umgebung des Eigenheims des Lords nimmt das ganze jedoch Rummelplatz-Charakter an. Diverse Fahrgeschäfte und Fast-Food-Angebote werben um die Gunst der zahlreichen Besucher.
 
Der Vater von Alexander Thynn, des heutigen Lords, war übrigens 1949 der erste englische Aristokrat, der seine Besitztümer der Öffentlichkeit zugänglich machte. Damals wurde er dafür von Seinesgleichen verurteilt, schon bald aber waren Vater und Sohn Vorreiter eines Trends, der sich durchsetzte.
 
Es war seit jeher ein Prinzip des Lords, mit den Konventionen zu brechen. Er übte sich als Aktmaler und praktizierender Hippie. Seine liebsten Mitarbeiterinnen beglückt er zum Dienstjubiläum schon mal mit Ölgemälden seiner sexuellen Phantasien, und noch als 70jähriger vergnügt er sich in schöner Abwechslung mit "wifelets", wie unsere B&B-Wirtin Norma es formulierte. Als wir sein Haus besuchten, berichtete uns der Türsteher nicht ohne Stolz, dass seine Lordschaft heute seinen ersten Fallschirmsprung absolviere, mit 71 Jahren. Übrigens für einen guten Zweck.
 
Müßig zu erwähnen, dass das elisabethanische Haus aus dem 15. Jahrhundert randvoll mit Schätzen ist. Allein die Bibliothek ist den Besuch wert.
  
Siehe dazu Artikel aus dem Wirschaftsteil (!) von DIE ZEIT: Gestatten, Lord Barfuß (© J.F. Jungclaussen)

Die Giraffen sind ein Aktivposten im Safaripark, 
während die Löwen oft eher müde wirken. Aber die Nashörner machen das wieder wett.
 
  

Harmlos ist das futter-heischende Rotwild. 
Dringend warnen muss man aber stolze Autobesitzer 
vor den Kleinaffen, die mit großer Freude Autoteile 
sammeln und dabei auch kräftig zufassen
 

Nicht nur Kirmesrummel gibt es in den Grounds.
Auch ein walled garden bezaubert den Besucher.

Wobei auch dies dem Business dient. Hier können 
die Gäste der Hochzeitsparties lustwandeln.

Links

offizielle website Longleat House 
private Seiten zu Longleat: Jillian's Page  Armin Grewe's Site  BBC
Artikel von © J.F. Jungclaussen aus DIE ZEIT:
Gestatten, Lord Barfuß 
Online-shop der British Tourist Authority: Great British Heritage Pass  

Literatur


(von Amazon.DE)
Joanna Billing
The Hidden Places of Gloucestershire & Wiltshire
Sprache: English
Paperback - 218 Seiten - 
Travel Publishing Ltd
Erscheinungsdatum:  2002

 


(von Amazon.DE)
Ken Hall, John Govett
Where to Watch Birds in Somerset, Avon,
Gloucestershire and Wiltshire

Sprache: English
Paperback - 300 Seiten - Christopher Helm
Erscheinungsdatum: Oktober 2003
 

nach oben

mail  sitemap  Impressum  Gästebuch  Der gute Zweck  

copyright alle Seiten
 Uli Sauer, Witten